Wie du für dich und deine Klienten den idealen Raum erschaffst

Wer überlässt es schon gerne dem Zufall, ob sich ein Klient wohl und geborgen fühlt oder nicht? In der Begleitung von feinfühligen, sensitiven Menschen sind Coaches und Berater besonders gefordert mit der nötigen Achtsamkeit und Sorgsamkeit die Menschen durch ihre Prozesse zu begleiten. Nebst den menschlichen Qualitäten ist es für feinfühlige Menschen wichtig, in einem geborgenen und sicheren Raum ihre Themen bearbeiten zu können. Als Coach kannst du die beste Methode haben um deinen Klienten zu einem Durchbruch zu verhelfen, doch wenn der Raum von Lieblosigkeit, Stress und emotionaler Kälte geprägt ist, wird es dem Klienten schwerer fallen sich zu öffnen und das nötige Vertrauen mitzubringen. Es wird für den Coach schwierig sein, diesen Menschen erfolgreich zu begleiten. Und das ist ja der Alptraum eines Coaches: Zu sehen, welche Erkenntnisse und Wachstumsschritte möglich wären und aufgrund äusseren Umständen das Ziel nicht erreichen zu können.

Manchmal sind für eine Arbeit physische Räumlichkeiten vorhanden, welche sich nicht ändern lassen, oder nur mit erheblich grossem Aufwand. Und ich verstehe auch, dass man solche Gegebenheiten einfach annimmt und seine Arbeit trotzdem tut. Dennoch: Wer möchte schon seinen Klienten nicht einen idealen Raum bieten können, wo Schutz, Geborgenheit, Freude, Leichtigkeit und Liebe die Grundlage sind? Wo es ganz einfach ist, als Coach in seiner inneren Führung zu bleiben und dem Klienten optimal zu dienen?

Es gibt nicht den einen Weg oder die Lösung um sich einen idealen Raum zu erschaffen. Doch es gibt vielleicht Dinge, die dir besser liegen und anderes, was dir weniger zusagt. Deswegen erzählen dir nachfolgend 5 Frauen, wie sie sich jeweils ihren idealen Raum erschaffen, ganz egal ob der Kunde zu ihnen vor Ort kommt oder ob es um eine Online-Begleitung geht. Alle 5 Frauen – Susanne Brahier, Chantal Perrinjaquet, Natalie Bidmon, Sonia Bühler und Tina Gehrer sind in der Begleitung von Menschen sehr erfahren und ich möchte mich an dieser Stelle bei euch ganz herzlich bedanken, dass ihr eure Erfahrungen teilt.


Tina Gehrer

Mentaltraining

www.gehrer-coaching.ch

Welchen Einfluss hat die Umgebung auf dich und deine Arbeit?

Für mich ist der Einfluss der Umgebung auf mein Wohlbefinden und meine Arbeit sehr gross.

Wenn dir dein Arbeitsumfeld wichtig ist, warum? Und nach welchen Kriterien bewertest du dieses?

Ein Raum ist für mich wie ein Cocon und ich nehme schnell die Energien in Räumen wahr. Räume, in denen viel Dinge stehen, in denen viel gestritten wird oder die unordentlich sind nehme mir auf einer gewissen Ebene meine Luft zum Atmen. Sie können mich schnell erdrücken.

Für mich hat alles Energie, auch unsere Möbel. Deswegen liebe ich Dinge aus Holz, die mit Hand gefertigt wurden. Ich habe diese Lieblingsstücke in meinem Zuhause (auch wenn nicht ausschliesslich) und ich stelle fest, dass sie mich stärker berühren. Spannend ist, dass es auch diese Möbel sind, die mich oder meine Familie schon lange begleiten. Es ist als würden sie mir ihre Geschichten erzählen.

Bewertungskriterien sind in erster Linie intuitiv. Ich fühle mich einfach wohl, wenn ich in einen Raum komme oder nicht. Vielleicht ist es die Seele, die dort den Unterschied macht. Bewusst bewerte ich die Klarheit und Ruhe, die ein Raum für mich habe muss. Also wenige Gegenständer und eine harmonische Anordnung . Schliesslich sind es die Materialien - ich liebe Holz, Beton und Stein und die Verbindung zur Natur, also viel Grün drum herum oder ein bunter Blumenstrauss. Einen besonderen Fabel habe ich übrigens für hohe Wände. Hier ist meine Gefühl, mich entfalten und atmen zu können am Grössten.

Wie erschaffst du dir deinen idealen Raum, um mit Klientinnen und Klienten erfolgreich zu arbeiten?

Wenn meine Klienten kommen, habe ich immer einen frischen Blumenstraus oder im Winter ein Gesteck auf dem Tisch stehen. Ich bereite den Raum auch energetisch vor, indem ich mir vorstelle, dass er sich mit Licht füllt und stelle Kerzen und Düfte auf.

Was glaubst du, welche Auswirkung(en) dein idealer Raum auf deine Klienten hat?

In einem idealen Raum können sich meine Klienten fallen lassen und viel besser entspannen. Sie fühlen sich dann wohl und willkommen.


Sonia Bühler

In Ausbildung zur Frauenbegleiterin, Praxis seelenWERKSTATT

seelen-werkstatt.ch

Welchen Einfluss hat die Umgebung auf dich und deine Arbeit?

Die Umgebung hat auf mich einen grossen Einfluss. Auf mich persönlich und weil meine Arbeit viel mit meiner Persönlichkeit zu tun, dementsprechend auch auf meine Arbeit.

Wenn dir dein Arbeitsumfeld wichtig ist, warum? Und nach welchen Kriterien bewertest du dieses?

Je wohler ich mich fühle umso entspannter bin ich, kann besser bei mir bleiben. Es ist schwierig dies in Kriterien einzuteilen. Für mich ist es mehr ein Gefühl von mich behütet fühlen, gehalten sein.

Wie erschaffst du dir deinen idealen Raum, um mit Klientinnen und Klienten erfolgreich zu arbeiten?

Genauso wie für mich soll es auch für die Klienten ein Wohlfühlambiente sein. Denn nur so können sie sich auf meine Arbeit einlassen.

Der Raum soll geschützt sein. Dies natürlich energetisch wie auch im Sinne von, niemand kann von aussen hineinschauen oder überraschend dazukommen.

Kerzen, Düfte, Kissen und Decken runden das ganze ab...

Was glaubst du, welche Auswirkung(en) dein idealer Raum auf deine Klienten hat?

Der Raum soll Ruhe, Wärme und Vertrauen ausstrahlen.

Klienten fühlen sich wohl, geschützt, können sich öffnen und so in ihre Heilung kommen.


Chantal Perrinjaquet

house of coaching

www.bewusst-bei-mir.ch

www.house-of-coaching.ch

Welchen Einfluss hat die Umgebung auf dich und deine Arbeit?

Meinen Arbeitsplatz suche ich mir bewusst aus, je nach dem, was es zu erledigen gibt. Mit meinen KundInnen bin ich in der Regel online verbunden (Skype oder Live-Call). Von "überall" arbeiten könnte ich nicht immer gleich gut, obwohl ich mich oft online treffe und dies mehr Möglichkeiten anbietet. Bei der Umgebung bin ich wählerisch und am liebsten Arbeite ich von zu Hause aus.

Wenn dir dein Arbeitsumfeld wichtig ist, warum? Und nach welchen Kriterien bewertest du dieses?

Es bestimmt zu einem Teil die Qualität meiner Arbeit. Ich habe es gerne still. Idyllisch. Ruhig. Manchmal lasse ich bestimmte Brainmusik laufen, wenn es darum geht, meine Gehirnströme beim Fokussieren zu unterstützen. Ich brauche Helligkeit. Das Gefühl von Freiheit. Viel Platz für Gedanken, Notizen, Auslegeordnung. Auch meine eigene Befindlichkeit ist wichtig. Wenn ich mich nicht fit fühle, sage ich Termine ab. Meine Kunden zahlen mich schliesslich für die beste Ausgangslage, die ich für meine Expertise bieten kann.

Wie erschaffst du dir deinen idealen Raum, um mit Klientinnen und Klienten erfolgreich zu arbeiten?

Die Online-Calls und Seminare bereite ich besonders sorgfältig energetisch vor. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Energien online intensiver wahrnehmbar sind. Auch was man hinter mir durch den Bildschirm zu sehen kriegt, überlege ich mir immer gut, habe auch in professionelles Licht und weitere Tools investiert, damit die Wahrnehmung für meine Kundinnen angenehmer ist. Inzwischen kommen meine Kundinnen (obwohl sie wählen können) immer seltener persönlich in meinen Coachingraum in Meisterschwanden. Aber wenn ich dort arbeite, bereite ich diesen auch jeweils energetisch, aber natürlich auch mit Sauberkeit, manchmal Räuchern, je nach KundIn mit Kerzen und oder Musik und Möbelverschieben vor, damit es für den entsprechenden Anlass passt. Meine Gedanken sind in allen Fällen schon vorher bei der Kundin, dann im Raum und verknüpfen die Zeitachsen vom jetzt und dem statt zu findenden Termin miteinander.

Was glaubst du, welche Auswirkung(en) dein idealer Raum auf deine Klienten hat?

Sehr grosse! Wenn ich mich erinnere, wann ich als Kundin bei meinen Coaches und Therapeuten erfolgreiche Sprünge gemacht habe, hat das vor allem damit zu tun gehabt, ob ich mich wohl fühlte und erst dann konnte ich mich entspannen und Vertrauen aufbauen.


Natalie Bidmon

 www.meins-deins-unsers.at

Welchen Einfluss hat die Umgebung auf dich und deine Arbeit?

Zur Beantwortung dieser Frage ist mir wichtig dass du weißt, dass mir bewusst ist, dass ICH den Raum schaffe - die Umgebung kann hierfür unterstützend wirken oder eben eine Herausforderung sein für mich - den Raum den es braucht zu schaffen 🙂

Wenn dir dein Arbeitsumfeld wichtig ist, warum?

Selbst auf der wildesten Baustelle ist es möglich einen Raum zu schaffen, in welchem die Klientin die Möglichkeit hat sich geborgen zu fühlen und fallen zu lassen.

Und nach welchen Kriterien bewertest du dieses?

Nach meiner inneren KLARHEIT - wenn die nicht gegeben ist, ist es für mich nicht authentisch und ehrlich meine Dienste anzubieten.

Wie erschaffst du dir deinen idealen Raum, um mit Klientinnen und Klienten erfolgreich zu arbeiten?

Ich kreiere uns einen Platz im Himmel, wo alles was wir brauchen vorhanden ist - im materiellen genauso wie im energetischen Bereich.
Und ich verschenke mich voll und ganz meiner Klientin / meinem Klienten für diesen Moment indem sie/er bei mir ist, somit konzentriert sich ALLES auf uns beide.

Was glaubst du, welche Auswirkung(en) dein idealer Raum auf deine Klienten hat?

In dem Moment wo die Aufmerksamkeit von mir und meiner Klientin / meinem Klienten absolut bei UNS ist, eröffnet sich ein Feld in dem Äußerlichkeiten keine Rolle mehr spielen - und für diese "Verschmelzung" ist der freie Wille von beiden Seiten oberste Priorität - welche eine Qualität des Raums mit sich bringt wo es möglich wird in die tiefsten Universen einzutauchen und daraus zu schöpfen.


Susanne Brahier

Coach für Berufung

www.susannebrahier.com

Welchen Einfluss hat die Umgebung auf dich und deine Arbeit?

Meine Umgebung hat einen grossen Einfluss auf mich und meine Arbeit. Mit Umgebung meine ich  Räume, Energien und Menschen. Um wirklich erfolgreich zu sein, brauche ich eine Umgebung, in welcher ich mich wohl fühle, wo Stille herrscht, wo die Sonne scheint und leichte Energie ist. Mit Menschen kann ich nur arbeiten, wenn wir auf einem ähnlichen Energielevel sind, sonst kommen gemeinsame Projekte nicht zum Fliegen.

Wie erschaffst du dir deinen idealen Raum, um mit Klientinnen und Klienten erfolgreich zu arbeiten?

Ich habe mein Geschäft mehr auf Online Beratung umgestellt. Da lege ich Wert darauf, dass ich mich gut fühle, dass ich entsprechend schön angezogen bin, dass ich gutes Licht und einen guten Hintergrund habe. Vorher habe ich immer darauf geschaut, dass mein Coachingraum oder der Seminarraum hell und freundlich eingerichtet ist, das Auge Harmonie und Schönheit sieht. Das ist mir enorm wichtig.

Was glaubst du, welche Auswirkung(en) dein idealer Raum auf deine Klienten hat?

Eine sehr grosse! Menschen suchen Harmonie, da bin ich davon überzeugt. Viele meiner Kunden sind zu mir in den Raum gekommen und konnten sich bereits durch das Dasein einfach entspannen und sind in ein anderes Energielevel gekommen. Das beschleunigt meine Arbeit ungemein und wir kommen viel schneller auf den Punkt. Ich bin davon überzeugt, dass die Energie ein wichtiger Erfolgsfaktor ist beim Arbeiten mit Menschen.

 

 

Ganz viel Erfolg wünsch ich dir beim Erschaffen deines Raumes!

Hast du jetzt zu viele Ideen und überhaupt keinen Durchblick mehr wie du dir deinen idealen Raum erschaffen willst? Diese Woche biete ich 3 kostenfreie Strategiegespräche an - hier kannst du deinen Termin buchen.

 

 

 

Welcher Tipp hat dir weitergeholfen? Ich freue mich über deine Meinung.